Worum geht es in diesem Seminar?

Die intensive Beschäftigung mit und die Integration der Energien und Methoden der drei Kanseya Seminare sowie der Stufen 1 bis 3 der Drei-Strahlen-Meditation sind die notwendigen Voraussetzungen zu den großartigen Möglichkeiten der 4. Stufe, welche dich durch Einweihungen dazu befähigt, mit der Heiligen Geometrie und hoch entwickelter Energiearbeit die Göttliche Ordnung zu unterstützen, herzustellen und zu stabilisieren.

Die tiefere Frage, worum es bei dieser Stufe der DSM geht, lässt sich nur poetisch beantworten. Es geht um natürliche Schönheit, Angemessenheit, Göttliche Ordnung und Heilige Geometrie, Ausgewogenheit, das rechte Verhältnis zueinander, Numerologie und den Goldenen Schnitt, Rhythmus und Takt, die Relation von Nähe und Abstand, das Spektrum von Stillstand und Bewegung, Ewigkeit und Vergänglichkeit, um die Abbildung des Göttlichen in der Materie, um das echte Verständnis heiliger Dinge.

Um die verschiedenen Aspekte des Göttlichen dazustellen in den verschiedenen Stadien der Verwirklichung und Auseinandersetzung in Beziehungen miteinander, die der Göttlichen Ordnung entsprechen, werden die fünf Platonischen Körper verwendet.

Die Einweihung in ihre Energien, elementaren Eigenschaften, Zuordnungen und Schwingungsmuster befähigt dich dazu, sie in die bereits erlernten Methoden mit ihren vielfachen Kombinationsmöglichkeiten einzubeziehen. Damit du selbst und andere Wesen wieder in das Lebensnetz der Großen Göttin aufgenommen werden können und so wieder zum Teil der natürlichen, Göttlichen Ordnung werden, gibt es an dieser Stelle ein Ritual, dich zu enttaufen und dich zu unterstützen, dich energetisch von den künstlichen Rahmenbedingungen des patriarchalen Systems zu befreien. Anschließen erfolgt eine Neutaufe der Großen Göttin – eine Aufnahme in den Heiligen Kreis der Wesen der Erde. Am Ende des Seminars wirst du in der Lage sein, zukünftig beide Rituale selbst für andere Wesen ausüben.

„Musik ist die Arithmetik der Töne, so wie die Optik die Geometrie des Lichtes ist.“ (Claude Debussy

„Music is the arithmetic of sounds as optics is the geometry of light.“ (Claude Debussy)

Inhalte des Seminars

  • Einweihung in die Energiefelder der DSM 4 und der platonischen Körper
  • Das Tetraeder – die dazugehörigen Namen der Großen Göttin, des Großen Gottes und die Beziehung zu den Chakra Energie Karten
  • Das Oktaeder – die dazugehörigen Namen der Großen Göttin, des Großen Gottes und die Beziehung zu den Chakra Energie Karten
  • Das Ikosaeder – die dazugehörigen Namen der Großen Göttin, des Großen Gottes und die Beziehung zu den Chakra Energie Karten
  • Der Würfel – die dazugehörigen Namen der Großen Göttin, des Großen Gottes und die Beziehung zu den Chakra Energie Karten
  • Das Dodekaeder – die dazugehörigen Namen der Großen Göttin, des Großen Gottes und die Beziehung zu den Chakra Energie Karten
  • Die Grundübungen der DSM 4 mit den platonischen Körpern
  • Die Vollkommenheit erschauen – Meditationen über den Ausgleich der spirituellen Grundkräfte
  • Das Enttaufungsritual mit der DSM 4
  • Die Taufe Sayayis – Aufnahme in den Heiligen Kreis der Wesen der Erde

Die folgenden Dinge bekommst du zum Seminar

  • ausführliche Unterrichtsmaterialien
  • eine Urkunde über die Teilnahme am Seminar Drei-Strahlen-Meditation 4. Stufe

Voraussetzung

Teilnahme am Seminar „Drei-Strahlen-Meditation Stufe 3“

Honorar: €395

Termine